<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://ct.pinterest.com/v3/?event=init&amp;tid=2614456876808&amp;pd[em]=<hashed_email_address>&amp;noscript=1">
GRATIS TRAINING
Menu
Shop
Mepreneur GmbH Projekte IT

Projekt IT-Organisationsoptimierung und -steuerung

Der Kunde

Mittelständischer Produzent von Vorprodukten für die Nahrungsmittelsindustrie als Teil einer internationalen Gruppe mit ca. 300 Mitarbeitern und einem Umsatz unter 50 Mio. Euro.

Mepreneur GmbH Projekte - Lebensmittelindustrie

Das Problem

Die IT des Kunden zeichnete sich durch einen hohen Grad an individuellen Lösungen und schlecht gelebten Prozessen aus. Insbesondere Projekte dauerten sehr lange, da akute IT-Probleme höher priorisiert wurden, als die Umsetzung der Optimierungen im Rahmen von Projekten. Projekte wurden auch nicht übergreifend gesteuert und mit Nachdruck umgesetzt.

Das Ziel

  • Aufbau einer modernen IT-Organisation
  • Einführung Projektportfoliomanagement
  • Unterstützung eines konkreten Pilotprojekts zur Validierung des PPM
  • Coaching bei der Einführung eines agilen Projektmanagements
  • Coaching der IT-Leitung

Die Herausforderung

Aus einem Team von Helden, das bei jedem IT-Problem zur Hilfe eilt, eine den Anforderungen an die IT-Organisation angepasste professionelle Mannschaft zu schmieden, bringt viel Wirbel bei der IT-Organisation selbst, aber auch bei den internen Kunden der IT. Umso wichtiger war es, die Projektsteurung neu zu strukturieren und der Geschäft- und IT-Führung passende Methoden an die Hand zu geben.

Die IT-Leitung musste dabei das Kunststück bewältigen weiterhin bei jedem Problem aus der Strategie- und Projektumsetzung auf das Tagesgeschäft umzuschalten und dann aber wieder den Weg zurück zu finden.

Zudem war die Erfahrung mit agilen Methoden faktisch nicht vorhanden. Die Bereitschaft agil zu arbeiten, wurde durch Workshops und Seminare gefördert. Die Mitarbeiter wurden geschult und die IT-Leitung befähigt als Vorbild für das Team Agilität zu leben und zu vermitteln.

Das Ergebnis

Am Projektende wurden mehr als 40 Projekte und 50 laufende Maßnahmen strukturiert und im Rahmen eines Projektportfoliomanagements gesteuert. Angenehmer Nebeneffekt war eine Reduzierung der Projektanzahl auf weniger als 20 laufenden Projekte und Maßnahmen. Erste Pilotprojekte wurden mit Hilfe von Scrum umgesetzt. Das laufende Coaching der IT-Leitung sorgte für eine Entlastung im operativen Geschäft und für Freiräume im strategisch-koordinieren Bereich.

act-case-study-card-img4.jpg

„Es hat uns viel Überwindung gekostet, trotz Alltagsdruck, die Optimierung zu schaffen. Aber Sie sind hartnäckig dran geblieben!“ 

IT-Leiter

Teilen Sie diese Erfolgsgeschichte